3/2-Wege, manuell betätigt , Wegefunktion Schieber Ventil

Durchfluss: 12 gpm45 L/min. | Einschraubbohrung: T-11A
DMDM : 3/2-Wege, manuell betätigt , Wegefunktion Schieber  Ventil
Technische Eigenschaften [ + ]

Dieses handbetätigte 3/2-Wegeventil mit druckausgeglichenem, direkt gesteuertem Schieber wird benutzt, um die Richtung von Volumenströmen in hydraulischen Schaltungen zu bestimmen. Die Handbetätigung erfolgt über SUNs dreh- und rastbare Verstelleinrichtung. Diese Verstellung ist nicht für den Dauerbetrieb geeignet.

  • Die drehbare Handbetätigung dieses Ventils ist nicht für den Dauerbetrieb geeignet. Die Verstellung hat eine mechanische Lebensdauer von ca. 7.000 Zyklen.
  • Die drehbare "T"-Handbetätigung (T=Twist) mit Federrückstellung ermöglicht dem Bediener, das Ventil durch Drehen des Handknopfes im Uhrzeigersinn gegen eine Rückstellfeder kurzzeitig zu betätigen. Nach dem Loslassen kehrt das Ventil wieder in seine Grundstellung zurück.
  • Die rastbare "L"-Handbetätigung (L=Lock) ermöglicht dem Bediener, durch Drehen des Handknopfes gegen den Uhrzeigersinn das Ventil dauerhaft zu schalten. Diese Stellung wird beibehalten, bis das Ventil durch Drehen aus der Raststellung im Uhrzeigersinn in die Grundstellung zurückgesetzt wird. Bitte beachten Sie, dass die Raststellung nur für kurzzeitiges schalten und nicht für den Dauerbetrieb geeignet ist.
  • Die dreh- und rastbare "D"-Handbetätigung (D=Dual Twist/Lock)ermöglicht dem Bediener, durch Drehen des Handknopfes im Uhrzeigersinn das Ventil kurzzeitig zu betätigen oder durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn das Ventil dauerhaft zu schalten. Bitte beachten Sie, dass die Raststellung nur für kurzzeitiges schalten und nicht für den Dauerbetrieb geeignet ist.
  • Die Verstellung dieses Ventils ist dafür vorgesehen, von einer menschlichen Hand betätigt zu werden. Die Verstellung nicht modifizieren, indem z. B. ein Hebel am Knopf angebracht wird. Unter keinen Umständen darf die Verstellung durch andere mechanische Geräte betätigt werden.
  • Die schwimmende Bauweise der SUN Einschraubventile kompensiert teilweise Fertigungs- und Formtoleranzen der Einschraubbohrung und verhindert das verklemmen interner Teile aufgrund überhöhter Anzugsmomente.
Technische Daten [ + ]
Wichtig: In Abhängigkeit von der Konfiguration variieren die Daten. Bitte beachten Sie den Konfigurationsbereich.
Einschraubbohrung T-11A
Serie 1
Durchfluss 12 gpm45 L/min.
Zulässiger Betriebsdruck 5000 psi350 bar
Maximale Ventilleckage bei 24 cSt 5 in³/min.@3000 psi80 cc/min.@210 bar
Betriebsdrehmoment 10 lbf in.1,2 Nm
Schlüsselweite des Ventilsechskants 7/8" in.22,2 mm
Anzugsdrehmoment des Einschraubventils 30 - 35 lbf ft41 - 47 Nm
Seal kit - Cartridge Buna: 990411007
Seal kit - Cartridge Viton: 990411006
Leistungskurven [ + ]
FAQs [ + ]

Es sind genau 250 "SUN" Tropfen in einem cubic inch oder 15 in einem ccm.

Direkt gesteuert Ventile werden genutzt, um Überdruck zu vermeiden und vorgesteuerte Ventile werden genutzt, um einen Druck zu regulieren. Wenn Sie unsicher in Ihrer Entscheidung sind, nehmen Sie ein direkt gesteuertes Ventil. SUNs direkt gesteuerte Ventile sind sehr schnell, schmutzunempfindlich, haltbar und robust. SUNs vorgesteuerte Ventile sind moderat schnell, haben einen geringen Druckanstieg über dem Volumenstrom und sind einfach einzustellen.

Only external seals are serviceable.  Sun offers replacement seal kits for all cartridge models. The applicable kit part number can be found in the product page's Technical Data table or by using our Cartridge Seal Kit search function located under Accessories. Please note: Converting the external seals from one material to another does not ensure fluid compatibility with that material due to the existence of internal seals within the cartridge.

In vielen Schaltungen wird das Wegeventil so niedrig eingestellt, dass es unabhängig davon, wie hoch der Steuerdruck ist, schaltet. Wenn Sie ein DP__ benutzen, kann der Steuerölstrom auf bedeutende Werte ansteigen. Ein DR__ dagegen verbraucht nur eine geringe Menge an Steueröl. Ein DP__ ist sinnvoll, wenn Sie durch Öffnen oder Schließen des Steuerölstromes das Ventil schalten wollen.

Zusätzliche Hilfsmittel [ + ]