2/2-Wege, pilot-shifted, proportional Drossel mit Entlastung

Durchfluss: 40 gpm160 L/min. | Einschraubbohrung: T-24A
FKHB : 2/2-Wege, pilot-shifted, proportional Drossel mit Entlastung
Technische Eigenschaften [ + ]

Dieses Ventil ist ein 2/2-Wegeventil. Es arbeitet als Proportionaldrossel. Die Anschlüsse 2 und 3 sind in Ruhestellung geschlossen. Steuerdruck an Anschluss 1 erzeugt eine Drosselstelle zwischen den Anschlüssen 2 und 3, die proportional zum Druck an 1 ist. Das Ventil ist teilweise selbstkompensierend. In der Position der Federrückstellung sind die Anschlüsse 3 und 4 miteinander verbunden. Diese Eigenschaft ist nützlich bei Zulaufregelungen, bei denen sich hinter Anschluss 3 ein Senkbremsventil befindet. Diese Entlastungsbohrung wird bei steigendem Steuerdruck geschlossen. Die Drücke an den Anschlüssen 4 und 1 wirken einander direkt entgegen.

  • Diese Ventile können mit einer externen Druckwaage druckkompensiert werden. Benutzen Sie LR*C-XHN als 3-Wege-Druckwaage (Bypassschaltung) oder LP*C-XHN als 2-Wege-Druckwaage.
  • Aufgrund seiner Selbstkompensation kann das Ventil als Stromregler benutzt werden. Durch Kombination mit einer externen Druckwaage wird die Regelqualität erhöht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Leistungskurven.
  • Die Drücke an den Anschlüssen 1 und 4 sollten 35 bar nicht überschreiten.
  • Die Drücke an den Anschlüssen 4 und 1 wirken einander direkt entgegen.
  • Es gibt eine optionale Nachstellmöglichkeit (L-Verstellung), um den zur Stromregelung benötigten Vorsteuerdruck anzupassen. Die Nachstellmöglichkeit erlaubt es, bei einem gegebenen Steuerdruck an Anschluss 1 den Volumenstrom manuell zu erhöhen oder zu verringern. Der Einstellbereich beträgt 1,4-14 bar mit einer Standardeinstellung von 7 bar.
  • Ventile mit EPDM Dichtungen eignen sich für den Einsatz in Systemen mit Flüssigkeiten auf Phosphatesterbasis. Die Dichtungen dürfen nicht in Kontakt mit Erdölprodukten (Öle, Fette, Schmierstoffe) gebracht werden, da sonst das Material zerstört wird.
  • Für eine genaue, druckkompensierte Regelung wird eine Mindestdruckdifferenz über das Ventil von 14 bar benötigt.
  • Die schwimmende Bauweise der SUN Einschraubventile kompensiert größere Fertigungs- und Formtoleranzen der Einschraubbohrungen und überhöhte Anzugmomente.
Technische Daten [ + ]
Wichtig: In Abhängigkeit von der Konfiguration variieren die Daten. Bitte beachten Sie den Konfigurationsbereich.
Einschraubbohrung T-24A
Serie 4
Durchfluss 40 gpm160 L/min.
Zulässiger Betriebsdruck 5000 psi350 bar
Maximale Ventilleckage bei 24 cSt 6 in³/min.@1000 psi98 cc/min.@70 bar
Verdrängungsvolumen des Steuerkolbens .20 in³3,3 cc
Minimaler Steuerdruck zur Ventilbetätigung 100 psi7 bar
Bypassblende .03 in.0,8 mm
Hysterese ± 2 % %± 2 % %
Einstellbereich: Anzahl Umdrehungen im Uhrzeigersinn vom Min. bis Max. des Einstellbereichs 55
Schlüsselweite des Ventilsechskants 1 5/8 in.41,3 mm
Anzugsdrehmoment des Einschraubventils 350 - 375 lbf ft474 - 508 Nm
Schlüsselweite des Innensechskants der Verstellung 5/32" in.4 mm
Schlüsselweite der Kontermutter 9/16 in.15 mm
Anzugsmoment der Kontermutter 80 - 90 lbf in.9 - 10 Nm
Gewicht 3.30 lb1,50 kg
Seal kit - Cartridge Buna: 990024007
Seal kit - Cartridge EPDM: 990024014
Seal kit - Cartridge Polyurethane: 990024002
Seal kit - Cartridge Viton: 990024006
Leistungskurven [ + ]
FAQs [ + ]

Es sind genau 250 "SUN" Tropfen in einem cubic inch oder 15 in einem ccm.

Only external seals are serviceable.  Sun offers replacement seal kits for all cartridge models. The applicable kit part number can be found in the product page's Technical Data table or by using our Cartridge Seal Kit search function located under Accessories. Please note: Converting the external seals from one material to another does not ensure fluid compatibility with that material due to the existence of internal seals within the cartridge.
Zusätzliche Hilfsmittel [ + ]