2/2-Wege, pilot-shifted, Doppelanschluss, proportional Drossel mit Stellungsüberwachung

Durchfluss: 25 gpm95 L/min. | Einschraubbohrung: T-53AD
FTEAZ : 2/2-Wege, pilot-shifted, Doppelanschluss, proportional Drossel mit Stellungsüberwachung
Technische Eigenschaften [ + ]

Dieses Ventil ist ein 2/2-Wegeventil. Es arbeitet als Proportionaldrossel. Steuerdruck an Anschluss 1 erzeugt eine Drosselstelle zwischen den Anschlüssen 2 und 3, die proportional zum Druck an 1 ist. Die Drosselung ist selbstkompensierend. Das Ventil ist so aufgebaut, dass jeweils zwei Anschlüsse zusammengefasst sind. Die Anschlüsse werden im Ventil zu den Anschlüssen 2 und 3 kombiniert. Die gepaarten Anschlüsse können wie ein einzelner Anschluss behandelt werden. Das Ventil besitzt einen Positionsschalter, der die geschlossene Stellung anzeigt.

  • Dieses Ventil ist voreingestellt und versiegelt. Eine Wartung vor Ort ist nicht möglich. Jeder Verstellversuch lässt die Garantie erlöschen.
  • Der Positionsschalter ist CE zertifiziert.
  • Damit das Ventil mit dem vorgeschriebenen Drehmoment angezogen werden kann, ist ein Krähenfußschlüssel oder ein ähnliches Werkzeug notwendig, da der Positionsschalter den Einsatz eines Steckschlüssels verhindert.
  • Diese Ventile können mit einer externen Druckwaage druckkompensiert werden. Benutzen Sie LR*C-XHN als 3-Wege-Druckwaage (Bypassschaltung) oder LP*C-XHN als 2-Wege-Druckwaage.
  • Aufgrund seiner Selbstkompensation kann das Ventil als Stromregler benutzt werden. Durch Kombination mit einer externen Druckwaage wird die Regelqualität erhöht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Leistungskurven.
  • Auf Wunsch kann eine Schutzabdeckung inklusive Befestigungsmaterial separat bestellt werden. Siehe Bestellnummer 991-043.
  • Die Drücke an den Anschlüssen 1 und 4 sollten 35 bar nicht überschreiten.
  • Die Drücke an den Anschlüssen 4 und 1 wirken einander direkt entgegen.
  • Für eine genaue, druckkompensierte Regelung wird eine Mindestdruckdifferenz über das Ventil von 14 bar benötigt.
  • Die schwimmende Bauweise der SUN Einschraubventile kompensiert größere Fertigungs- und Formtoleranzen der Einschraubbohrungen und überhöhte Anzugmomente.
Technische Daten [ + ]
Wichtig: In Abhängigkeit von der Konfiguration variieren die Daten. Bitte beachten Sie den Konfigurationsbereich.
Einschraubbohrung T-53AD
Serie 3
Durchfluss 25 gpm95 L/min.
Pilot Pressure Required to Shift Valve 50 - 120 psi3,5 - 8 bar
Aufsteueröldruck zur vollen Ventilöffnung bei Nenndurchfluss 290 - 340 psi20 - 23 bar
Zulässiger Betriebsdruck 5000 psi350 bar
Maximale Ventilleckage bei 24 cSt 10 in³/min.@1000 psi160 cc/min.@70 bar
Verdrängungsvolumen des Steuerkolbens .10 in³1,6 cc
Schlüsselweite des Ventilsechskants 1 1/4 in.31,8 mm
Anzugsdrehmoment des Einschraubventils 150 - 160 lbf ft203 - 217 Nm
Gewicht 4.40 lb2,00 kg
Seal kit - Cartridge Buna: 990053007
Seal kit - Cartridge Viton: 990053006
Spezifikationen des Schalters [ + ]
Wichtig: In Abhängigkeit von der Konfiguration variieren die Daten. Bitte beachten Sie den Konfigurationsbereich.
Versorgungsspannung 20-30 VDC20-30 VDC
Bereich der Betriebstemperatur -25 bis 80 °C-25 bis 80 °C
Vibrationsfestigkeit ≥50 g, 0-500 Impulse/s≥50 g, 0-500 Impulse/s
Stoßfestigkeit >50 g, 1 ms>50 g, 1 ms
Umpolsicher JaJa
Maximale Ausgangsbelastung ≤400 mA, Einschaltdauer 100 %≤400 mA, Einschaltdauer 100 %
Kurzschlussabsicherung Ja, zeitlich unbegrenztJa, zeitlich unbegrenzt
Einschaltzeit ≤ 25 ms≤ 25 ms
Hysterese 35 %35 %
Thermische Drift - 0 bis 80 °C ≤ ± .004 in.0,1 mm
EMV DIN EN 61000-6-1/2/3/4DIN EN 61000-6-1/2/3/4
Steckverbinder M12 X 1 (4 Stifte)M12 X 1 (4 Stifte)
Schutzart des Anschlusses IP 65IP 65
Leistungskurven [ + ]
FAQs [ + ]

Es sind genau 250 "SUN" Tropfen in einem cubic inch oder 15 in einem ccm.

Only external seals are serviceable.  Sun offers replacement seal kits for all cartridge models. The applicable kit part number can be found in the product page's Technical Data table or by using our Cartridge Seal Kit search function located under Accessories. Please note: Converting the external seals from one material to another does not ensure fluid compatibility with that material due to the existence of internal seals within the cartridge.
Info [ + ]
  • Wenn das Ventil in ein Standardgehäuse (T-53A) für Rohrleitungseinbau montiert wird, können nicht benötigte Anschlüsse unter Berücksichtigung eines höheren Druckabfalls verschlossen werden.
Zusätzliche Hilfsmittel [ + ]