747 Serie, explosionsgeschützte Magnetspule mit 180°-Kabelanschluss 1/2" NPT, 230 VAC, ATEX, IECEx, CSA

747JN23BD : 747 Serie, explosionsgeschützte Magnetspule mit 180°-Kabelanschluss 1/2
Technische Eigenschaften [ + ]

Die Spulen der 747-Serie für explosionsgefährdete Umgebungen sind kompatibel zu allen Schalt- und Proportionalventilen der Flex-Serie sowie allen Magnetventilen von SUN mit einem 16 mm Tubus. Alle Modelle sind nach ATEX, IECEx und NEC, CEC/CSA zertifiziert.

  • Diese Spule ist CE konform (Siehe zusätzliche Hilfsmittel).
  • RoHS konform. Weniger als 0,1 % limitierte Materialien bezogen auf das Gesamtgewicht.
  • Alle explosionsgeschützten Spulen sind zertifiziert für gashaltige und staubige Umgebungen (Temperaturklasse T4 für Gase und T135° C Stäube).
  • Schutzart IP66 (mit entsprechend zertifizierter Kabelverschraubung nach IEC 60529).
  • Verfügt über einen Klemmenblock mit vibrationsfesten Steckkontakten. Es wird ein Spannungsversorgungskabel mit passender Kabelverschraubung benötigt. Weder das Kabel noch die Verschraubung sind im Lieferumfang enthalten.
  • Das Stahlgehäuse ist Zink-Nickel beschichtet und besteht den 1000 Stunden Salznebeltest.
  • Glatte Oberflächen verhindern Ablagerungen von Fett, Staub und Schmutz.
  • Das Magnetfeld der Spulen ist symmetrisch. Darum können die Spulen in beide Richtungen auf den Ventilmagneten gesteckt werden ohne die Ventileigenschaften zu beeinflussen.
  • Wechselspannungsspulen (AC) besitzen einen internen Gleichrichter.
  • Weitere Informationen über die Spulenzertifizierung finden Sie unter "Related Information", oder laden Sie das vollständige Datenblatt über "Full Data Sheet" am Seitenanfang.
Technische Daten [ + ]
Bereich der Betriebstemperatur -40 to 158 °F-40 to 70 °C
Vorgaben für radialen Spulenabstand 2.36 in.59,4 mm
Fluid Temperature Through Valve (Maximum) 158 °F70 °C
Corrosion Resistance (ASTM B117, ISO 9227 5% saline) 1000 hours salt fog (zinc-nickel)1000 hours salt fog (zinc-nickel)
Spannung/Frequenz 230 VAC 50/60 Hz (-15%/+0%)230 VAC 50/60 Hz (-15%/+0%)
Einschaltdauer 100 %100 %
Steckverbinder 1/2" NPT female connector1/2" NPT female connector
Ankerrohrdurchmesser .63 in.16 mm
Anzugsdrehmoment der Befestigungsmutter 4.5 lbf in.0,5 Nm
Gewicht 1.80 lb0,80 kg
Schutzklasse IP66 (with suitable cable entry/conduit)IP66 (with suitable cable entry/conduit)
Hierzu kombinierbare Produkte [ + ]

What models can this kit be used with?

  • DBAF 3/2-Wege magnetbetätigtes Wegeventil Schieber Ventil - Vorsteuervolumenstrom (740 Series)
  • DFBD FLeX Serie 2/2-Wege-, magnetbetätigtes Sitzventil mit Umgehungsrückschlagventil - Durchfluss 2-1, 3000 psi (210 bar)
  • DFBE FLeX Serie 2/2-Wege-, magnetbetätigtes Sitzventil mit Umgehungsrückschlagventil - Durchfluss 2-1, 3000 psi (210 bar)
  • DFBF FLeX Serie 2/2-Wege-, magnetbetätigtes Sitzventil mit Umgehungsrückschlagventil - Durchfluss 2-1
  • DFBG FLeX Serie 2/2-Wege-, magnetbetätigtes Sitzventil mit Umgehungsrückschlagventil - Durchfluss 2-1
  • DFCI 2/2-Wege, 2-stage, magnetbetätigtes Wegeventil Sitz Ventil - Durchfluss 1-2 (740 Series)
  • DLDF 2/2-Wege, magnetbetätigtes Wegeventil Schieber Ventil (740 Series)
  • DMBD FLeX Serie 3/2-Wege Schieberventil, magnetbetätigt - 3000 psi (210 bar)
  • DMBF FLeX Serie 3/2-Wege Schieberventil, magnetbetätigt
  • DNBD FLeX Serie 4/2-Wege Schieberventil, magnetbetätigt - 3000 psi (210 bar)
  • DNBF FLeX Serie 4/2-Wege Schieberventil, magnetbetätigt
  • DTAF FLeX Serie 2/2-Wege Sitzventil, direkt gesteuert, magnetbetätigt
  • DTBF FLeX Serie 2/2-Wege Sitzventil, direkt gesteuert, magnetbetätigt
  • DTDF 2/2-Wege, direkt gesteuert , magnetbetätigtes Wegeventil blocking Sitz Ventil (740 Series)
  • DWBF FLeX Serie 3/2-Wege Sitzventil, direkt gesteuert, magnetbetätigt
  • DWDF 3/2-Wege, direkt gesteuert , magnetbetätigtes Wegeventil Sitz Ventil (740 Series)
  • RVCK FLeX Serie Druckbegrenzungsventil, vorgesteuert, verstellbar, magnetbetätigt, stromlos offen
  • RVCL FLeX Serie Druckbegrenzungsventil, vorgesteuert, verstellbar, magnetbetätigt, bestromt offen
  • RVCM FLeX Serie Druckbegrenzungsventil, vorgesteuert, verstellbar, magnetbetätigt, bestromt geschlossen
  • RVCN FLeX Serie Druckbegrenzungsventil, vorgesteuert, verstellbar, magnetbetätigt, stromlos geschlossen
Info [ + ]
  • 1. Montieren Sie die Spule auf das Magnetankerrohr des Ventiles.
  • 2. Am Spulengehäuse befindet sich ein Innengewinde für die Verwendung geeigneter Kabelverschraubungen und Anschlusskabel. Im Anschlussbereich kann die Kabeltemperatur 70°C (158°F) übersteigen.
  • 3. Demontieren Sie den Deckel für den Kabelanschluss und verbinden Sie die Adern und den Schutzleiter mit der Klemmleiste. Bitte beachten Sie Punkt 4 beim anschließen der Leitungen. Die Spule kann ohne Beachtung der Polarität angeschlossen werden. Die mittlere Klemmleiste ist für den internen Schutzleiter. Bitte die Abdeckung entfernen und später wieder mit den 4 Schrauben und einem Anzugsmoment von 2,6 Nm (1.92 ft-lbs) befestigen.
  • 4. Schließen Sie den äußeren Schutzleiter an die Erdungsklemme an der Gehäuseaußenseite an. Hinweis bei Verwendung in Nordamerika: Verwenden Sie den äußeren Schutzleiter nur dann, wenn es die lokalen Vorschriften verlangen oder erlauben. Das Anzugsmoment beträgt 1,7 Nm (1.25 ft-lbs).
  • 5. Bei Verwendung mehrerer Spulen ist auf einen Mindestabstand von 22,23 mm (0.875 inch) zu achten, um eine ausreichende Wärmeabfuhr zu gewährleisten.
  • Eine bewährte Vorgehensweise zum Schutz des internen Brückengleichrichters vor schädlichen Spannungsspitzen ist der Einbau einer Löschdiode (TVS-Diode). Für die 115-VAC-Spule wird die Diode Typ 1,5KE250CA und für die 230-VAC-Spule wird die Diode Typ 1,5KE400CA empfohlen. Je nach Anwendung können auch Dioden größer 1500 Watt erforderlich sein.
  • Für die Installation oberirdischer elektrischer Systeme in explosionsgefährdeten Umgebungen müssen die Maßnahmen für alle zutreffenden Vorschriften berücksichtig werden. Alle Arbeiten dürfen nur von qualifiziertem Fachpersonal für explosionsgefährdete Umgebungsbedingungen durchgeführt werden.
  • Die Spulen der Serie 747 von SUN benötigen einen größeren Abstand zueinander als Spulen der FLeX-Serie 740. Ventilblöcke mit mehr als einer Bohrung bieten eventuell nicht ausreichend Platz für eine explosionsgeschütze Spule. Für den Ein- und Ausbau der Magnetspule ist zusätzliche eine Raumhöhe von 50,8 mm oberhalb der Ventile erforderlich.
Zusätzliche Hilfsmittel [ + ]